Lions-Club hilft Sonsbecker Seniorenheim : Babyfon ermöglicht Gespräch trotz Quarantäne
Rheinische Post 23.05.2020


Bewohner und Angehörige sprachen über Babyfone. Foto: Lions-Club

SONSBECK/XANTEN Trotz einer zweiwöchigen Quarantäne haben Bewohner des Gerebernus-Hauses in Sonsbeck ihre Kinder und Enkel sprechen können, ohne ein Risiko einzugehen. Dabei half der Lions Club Xanten, indem er Babyfon-Geräte besorgte.

Dank der Babybfone konnten die Senioren, die in ihren Zimmern bleiben mussten, durch die geschlossene Terrassentür ihre Angehörigen sehen und mit ihnen sprechen. „Eine einfache Lösung, die sofort ohne technische Kenntnisse umzusetzen ist“, sagte der Xantener Lions-Präsident Wolfgang Platen. Die Senioren hätten sich sehr gefreut, erklärte Katrin Schulte, stellvertretende Leiterin der Einrichtung: „Es ist so wichtig, dass gerade Bewohner, die ihre Zimmer nicht verlassen dürfen, ihre Kinder und Enkelkinder vor Ort sehen und mit ihnen sprechen können.“

In einem Teil des Heims hatten die Bewohner in Quarantäne bleiben müssen, weil ein Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden war. Weitere Fälle seien nicht festgestellt worden, mittlerweile seien auch alle Tests wieder negativ, teilte der Pflegeheim-Träger mit, die Caritas Geldern-Kevelaer.



 

 impressum